2. Jugendkulturtage auf der Freilichtbühne

Wie schon im letzten Jahr hieß es auch anlässlich des Spremberger Maifestes 2012 auf der Freilichtbühne Spremberg wieder: Jugendkultur pur! Zusammen mit verschiedensten Partner konnten Kinder und Jugendliche den ganzen Samstag lang sich in verschiedensten Angeboten des Bergschlösschens ausprobieren. So gab es Workshops für Breakdanceanfänger am Vormittag und unter Anleitung von Jeakwon aus Köln am Nachmittag einen Workshop im Rahmen der VITA COLA Kingz Of The Circle-Tour. Diese Partnerschaft bescherte uns dann auch Tänzer aus allen Ecken Ostdeutschlands und sogar Gäste aus der Tschechei. An den Turntables rockten die in Spremberg längst bekannten DJ’s NAS’D und unser Freund KID CUT die Freilichtbühne. Im „VITA COLA Kingz Of The Circle” Battle setzte sich am Ende gegen 15 andere Tänzer der Berliner B-Boy Micky nach schweißtreibenden 3 Stunden gegen die Konkurrenz durch und ist damit für das Finale am 25. August in Chemnitz qualifiziert. Weitere Qualifikationen finden nun noch in Stralsund, Erfurt und Magdeburg statt, Spremberg war somit der Auftakt der diesjährigen Tour des Getränkeherstellers.

Das im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes Spree-Neisse geförderte Projekt 2. Jugendkulturtage sollte für die vielfältigen jugendkulturellen Angebote des Bergschlösschens werben und lud nicht nur zum Graffiti, Breakdance, HipHop-Dance, DJing und Battle ein, sondern den Besuchern stand ein öffentlicher Proberaum mit Schlagzeug, E-Gitarre sowie Bass und zahlreiche kleinere Angebote vom Kicker über Videostudio kostenfrei zur Verfügung. Für die kleineren Gäste gab es zudem eine rege genutzte Bastelstraße sowie die immer wieder äußerst beliebte Hüpfburg und das große Windhaus zu entdecken.

Unsere Videofreunde von Back-Pictures erstellten zudem vor Ort einen kleinen Bericht zu den Jugendkulturtagen.

Die mehr als 500 Besucher erlebten einen aufregenden Tag voller Sport, Spiel und Spass und auch als Petrus am späten Nachmittag die Sonne hinter dicken Regenwolken versteckte, ging es auf der Freilichtbühne munter weiter. Bis in den frühen Abend rockten die Tänzer im HipHop und Breakdancecrewbattle noch die Bühne, deren Tore zwischenzeitig längst geschlossen waren. Während im HipHop-Battle erstmals ein seven2smoke-Battle in Spremberg zur Austragung kam, hierbei gewinnt der Tänzer der zuerst 7 Jurypunkte auf sich vereinen kann, hieß es bei den B-Boys am Ende in einem spannenden Finale zwischen Flowjob aus Magdeburg gegen die Survivals aus Prag ganz klar: Punktsieg für Magdeburg.

Doch nach dem späten Finale für die Tänzer ging es für einige unserer Jugendlichen noch weiter, denn nachdem am Vortag bei strahlender Sonne die Aufbauten stattfanden und einige auch schon über Nacht auf der Freilichtbühne geblieben waren, musste nun bei strömenden Regen und deutlich fallenden Temperaturen die gesamte Anlage wieder in Ordnung gebracht werden. Aber durch engagiertes anpacken und zahlreiche Helfer konnte bis 22:30 die gesamte Technik und das ganze Drumherum wieder zurückgebaut werden und endlich alle in den wohl verdienten, trockenen Feierabend starten. Im kommenden Jahr werden die Jugendkulturtage wieder auf dem dann baustellenfreiem Gelände des Bergschlösschen stattfinden und dann durch eine Neuauflage der Castle-Eastside-Jam gekrönt werden.



X