Jugend-, Informations- und Medienzentrum (JIM) in Spremberg

Das Mehrgenerationszentrum „Bergschlösschen“ ist seit 2006 über den Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V. ein anerkanntes JIM (Jugendinformations- und Medienzentrum). Im Haus können 10 Computerarbeitsplätze, Beamer, Leinwand, Digitalfoto und –Videokamera sowie 2 GPS- Geräte für die multimediale Arbeit genutzt werden.

Die medienpädagogische Arbeit im JIM wird durch zwei ausgebildete Medienpädagoginnen unterstützt. Ihre Arbeit richtet sich an Kinder und Jugendliche und Eltern mit ihren Kindern (erzieherischer Jugendschutz). Neben der Offenen Arbeit mit Internetnutzung, Chat, Hausaufgabenhilfe und Spielen werden besonders Projekte im Foto- und Videobereich angeboten. In Zusammenarbeit mit dem Multimedialen Jugendprojekt „Back Pictures“ werden Filmaufnahmen bearbeitet, geschnitten und vertont. 2011 war der Standort Spremberg Ausrichter des 3. Jim- Filmfestivals.

Einen hohen Stellenwert nimmt die Zusammenarbeit mit Schulen, Jugendclubs und Vereinen ein. Es gibt geschlechtsspezifische Projekte (Styling, Spiele für Mädchen) und Projekte in denen Menschen mit Behinderungen der Zugang zu Medien ermöglicht wird.

Dabei geht es immer um den Erwerb von Medienkompetenzen, das Wissen wie mit den benutzten Medien umzugehen ist und die kritische Auseinandersetzung mit den Wirkungen von Medien. Soziale Kompetenzen erwerben die Projektteilnehmer/innen durch arbeitsteilige Teamarbeit, den konstruktiven Umgang mit Konflikten, das Erwerben von Problemlösungsstrategien, die Übernahme wechselnder Rollen und den Spaß am gemeinsamen arbeiten und ausprobieren.

Regelmäßige PC- Kurse „50 PLUS“ erfreuen sich großer Beliebtheit und Nachfrage.

X