WIR – das MGZ Bergschlösschen der Stiftung SPI Nl. Brandenburg Süd-Ost

Das Mehrgenerationszentrum (MGZ) „Bergschlösschen“ in Spremberg einschließlich der Jugendbegegnungsstätte am Felixsee wurde auf Grundlage einer öffentlichen Ausschreibung der Stadt Spremberg ab dem 01.01.2001 zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Angebotsstruktur für Kinder und Jugendliche an die Stiftung SPI übertragen.

Das MGZ „Bergschlösschen“ in Spremberg ist eine der größten Freizeiteinrichtungen im Landkreis Spree-Neiße. Zum Haus gehören mehrere Kurs- und Arbeitsräume, ein Saal mit Bühne für multikulturelle Veranstaltungen und eine Lounge, welche vorrangig vom Träger selbst betrieben wird. Auftrag ist die bedarfsgerechte Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Familien mit pädagogischen Angeboten sowie die kulturfördernde Durchführung von Veranstaltungen im Sozialraum.

Parallel zu den trägereigenen Angeboten haben im Sinne einer pluralen Entfaltung gemeinwesenorientierter Ziele andere Nutzer die Möglichkeit, Räumlichkeiten und Anlagen zeitweilig in Anspruch zu nehmen.

33258

Besucher bisher im Jahr 2016

178568

Minuten im Jahr haben wir geöffnet

54750

Tage oder 150 Jahre Bergschlösschen

Mit der Übernahme des MGZs „Bergschlösschen“ in Spremberg von kommunaler in freie Trägerschaft wird eine zentrale Einrichtung fortgeführt, in dem alle Altersgruppen an unterschiedlichen Angeboten der Freizeitgestaltung, der Kulturarbeit und der Jugendbildung partizipieren können, mit dem Ziel, ihre individuellen Fähigkeiten zu entwickeln, Eigenverantwortung zu erlernen und zu stärken sowie Toleranz und Gemeinschaftsfähigkeit im Umgang miteinander zu erwerben. Kindern und Jugendlichen mit sozialen und individuellen Benachteiligungen sollen ausdrücklich Partizipationsmöglichkeiten und die Vermittlung in soziale und pädagogische Hilfen angeboten werden.

Entsprechend den Bedürfnissen werden Angebote für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Familien und Senioren entwickelt. Dafür steht ein interdiziplinäres Team aus Fachkräften sowie unterstützende Honorarkräfte und Ehrenamtlichen zur Verfügung.

Eine konstruktive Zusammenarbeit mit versch. Partnern unterstützt die Arbeit des Hauses entscheidend. Wichtigste öffentliche Kooperationspartner sind die Stadt Spremberg und das Jugendamt des Landkreises Spree-Neiße.. Eine sehr gute Zusammenarbeit in der gemeinsamen Durchführung von Projekten und Workshops gibt es mit Schulen und Vereinen, Institutionen und anderen Jugendeinrichtungen der Region.

Bei Krabbelgruppe und Baby-Yoga bis hin zum Tanzcafé 60+, hier findet jede Generation ihr Angebot in unserem Haus.
Kreative Familienangebote sind unsere Leidenschaft. Die Arbeit mit Werkstoffe aller Art zu verschiedensten Anlässen und Themen laden zahlreiche große und kleine Kreative in unserer Haus.
X