Schulsozialarbeit Haidemühl

Schulsozialarbeit an der Heidegrundschule Spremberg

Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe am Lebensort Schule in Form einer verbindlich vereinbarten und gleichberechtigten Kooperation und richtet sich grundsätzlich an alle Schüler/innen der Schule. Das Projekt zielt durch den bewusst niedrigschwelligen Charakter auf die Begleitung der Schüler/innen in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens, ihrer schulischen Ausbildung sowie ihrer sozialen Integration. Schulsozialarbeit verbindet verschiedene Leistungen der Jugendhilfe, ist im Alltag der Kinder und Jugendlichen präsent und ohne Umstände erreichbar.

Das Projekt wendet sich in erster Linie an die Schüler/innen selbst, um ihnen verstärkt Möglichkeiten des sozialen Lernens an der Schule zu erschließen. Schulsozialarbeit will zu einem durch offene Freizeitangebote einen niedrigschwelligen Zugang zu sozialpädagogischen Hilfen ermöglichen. Zum anderen geht es darum, denjenigen, die aufgrund negativer sozialer Erfahrungen in ihrem sozialen Verhalten stark beeinträchtigt sind, mit Methoden der Sozialarbeit/Sozialpädagogik zu helfen.

Kinder und Jugendliche sollen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung gefördert und Benachteiligungen zu vermieden bzw. abgebaut werden. Lebenssituationen, die von Kindern und Jugendlichen allein nicht bewältigt werden, sollen professionell erkannt und thematisiert werden, um Hilfestellungen zu geben.

Ziele und Schwerpunkte:

  • Offenes Kontakt- und Gesprächsangebot
  • Freizeit- und Sportangebote
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit und Projekte im Sinne von sozialen Lernen
  • Einzelfallarbeit, sozialpädagogische Beratung, Krisenintervention
  • Kooperation mit Eltern/Erziehungsberechtigten
  • Innerschulische Kooperation
  • Netzwerkarbeit im Gemeinwesen

Kontakt:

Stiftung SPI
Schulsozialarbeit Heidegrundschule Spremberg
Feldstraße 4
03130 Spremberg
Ansprechpartner/in: Mandy Troebes

Telefon: 03563 5949124
Fax: 03563 604620
E-Mail:  sas-spremberg( at )stiftung-spi.de

Sprechzeiten:

Mo. 07:30–14:30 Uhr
Mi. 07:30–15:00 Uhr
Fr. 07:30–14:30 Uhr